Zusammenarbeit mit dem ¬† ¬† ¬†Kelebek Verlag ūü¶č

Es begann mit einer Anthologie.
2017 beteiligte ich mich an einer Ausschreibung zu der Halloween Anthologie des Kelebek Verlags und wurde mit meiner Gino Geschichte angenommen.

http://kelebek-verlag.de/portfolio/halloween-anthologie/

 

Im Jahr 2018 ver√∂ffentlichte der Kelebek Verlag dann ein Weihnachtsbuch von mir. Die Geschichte um den kleinen Rehbock Rudi wurde ganz wunderbar illustriert von der jungen K√ľnstlerin Ronja Opladen.

http://kelebek-verlag.de/buch/rudis-erstes-weihnachtsfest/


Und gerade neu erschienen sind meine

http://kelebek-verlag.de/buch/gutenachtgeschichten/
die bald auch als Hardcover gekauft werden können.

 

Maria Schenk hat diesen Verlag 2015 gegr√ľndet und leitet ihn mit gro√üem Engagement. Inzwischen haben bereits mehrere Autoren dort eine Heimat f√ľr ihre Werke gefunden. Das Verlagsprogramm zeichnet sich durch seine Offenheit f√ľr unterschiedliche Genres aus.
http://kelebek-verlag.de/

Ich hoffe, ich darf noch viele weitere Projekte dort verwirklichen.

Fr√ľhlingserwachen

Endlich ist es soweit und der kleine gr√ľne Frosch vom Mars h√ľpft in sein wichtigstes Abenteuer.

Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt (mittlerweile das dritte gemeinsame Buch mit Angelika Niklas) nun abgeschlossen ist und hoffe, dass es viele Leser finden wird.

 

Das Zaubersaxophon 

https://www.bod.de/booksample?json=http%3A%2F%2Fwww.bod.de%2Fgetjson.php%3Fobjk_id%3D1952485%26hash%3Dae5350bf14a4d2b0b9a269a216042ab7

 

 

Die Hasen waren etwas schneller und sind bereits am 1. Februar in Druck gegangen. Inzwischen ist auch das ebook in allen gängigen Formaten erhältlich.

Peru trifft auf Namibia

Download
Peru trifft auf Namibia
In der ersten Ferienwoche durfte ich mein neuestes Buch in einer ganz besonderen Umgebung vorstellen.
zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.2 KB

Lilani und das Schuppentier - ein ganz besonderes Buch

Vor ungefähr einem Jahr zeigte mir eine Kollegin ein Foto. Darauf zu sehen war ein Lebewesen ungefähr so groß wie eine Katze. Es war von Kopf bis Schwanzende voller Schuppen und hatte kleine stämmige Beinchen. Seine Knopfaugen schauten neugierig aus dem kleinen spitz zulaufenden Gesicht. Ich war sofort verliebt.

So ein Tier hatte ich noch nie gesehen.

Gibt es das wirklich? 

Ich begann zu recherchieren und erfuhr Schreckliches. Dieses faszinierende Tier lebt schon seit Urzeiten, aber es könnte bald ausgestorben sein. Da es sich nicht aktiv verteidigt und bei Gefahr nur wie ein Ball zusammenrollt, lässt es sich leicht fangen. Seine Schuppen sind in der asiatischen Medizin genauso begehrt wie das Horn des Nashorns. Und sein Fleisch wird als Delikatesse verspeist.

 

Ich wollte etwas tun um diesem Tier zu mehr Bekanntheit zu verhelfen. So entstand die Idee ein Buch zu schreiben. Bei meiner Recherche stieß ich auf Maria Diekmann und ihren Rare&Endangered Species Trust in Namibia. Sie versorgt dort gerettete Schuppentiere und konnte diese Säugetiere genauer erforschen.

 

Mit Ihrer Unterst√ľtzung kam der Kontakt zu der wunderbaren K√ľnstlerin Kerstin Geier zustande.¬†Ich sehe es als¬†gro√ües Gl√ľck an, dass ich sie f√ľr dieses Buch als Illustratorin an meiner Seite hatte.

Am zehnten internationalen Weltschuppentiertag erscheint die deutschsprachige Ausgabe dieser deutsch afrikanischen Kooperation.

Eine englischsprachige Ausgabe wird im März veröffentlicht.

Neue Kinderbuchprojekte

Während der Frosch vom Mars schon in den Startlöchern auf seinen Abflug wartet, haben sich doch tatsächlich ein paar fleißige Osterhasen vorgedrängelt. In den nächsten Wochen hoffe ich deshalb auf zwei Neuerscheinungen.

Wohin geht die Reise?

scheinbarer Stillstand

Auch wenn es hier im letzten halben Jahr sehr leise geworden ist und scheinbar nichts vorwärts geht, so ist das nur der äußere Eindruck.

Sehr gl√ľcklich bin ich √ľber die Ver√∂ffentlichungen im Verlag am Eschbach und meine Betr√§ge in den Sammelb√§nden von SternenBlick. Das Jahr 2016 hat hier bereits viele M√∂glichkeiten f√ľr mich bereitgehalten.

Auch meine Kinderb√ľcher werden in diesem Jahr voraussichtlich Zuwachs bekommen. Pl√§ne daf√ľr gibt es reichlich.

Nicht immer gelingt es mir, das was in meinem Leben und in meiner inneren Geschichtenwerkstatt passiert, nach außen zu zeigen.

Manche Prozesse laufen eher verborgen im Inneren und m√ľssen auf den richtigen Zeitpunkt hin heranreifen, bevor sie sich pr√§sentieren lassen.

Dann hei√üt es geduldig abzuwarten und zu vertrauen, dass sich alles irgendwann f√ľgt.

 

0 Kommentare

Jahreswechsel 

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Im Fernsehen, in der Zeitung und im Privaten befasst man sich damit auf das vergangene Jahr zur√ľckzublicken und Perspektiven f√ľr 2016 zu suchen.

 

Ein Jahreswechsel ist aber kein endg√ľltiger Schnitt mit dem das was vorher war endg√ľltig beseitigt und aus der Welt geschafft wird. Viele Ereignisse werden uns auch im kommenden Jahr noch besch√§ftigen. Das gilt im kleinen privaten Raum genauso wie im gesellschaftlichen und weltpolitischen Kontext.

 

Dennoch, der Jahreswechsel und die besondere Botschaft des Weihnachtsfestes vermitteln uns Hoffnung. Hoffnung auf eine bessere Zukunft, auf eine neue Chance, auf eine erlösende Veränderung unseres Lebens.

 

So folgen auch wir dem Licht des Sterns und vertrauen darauf, dass alles gut werden kann.

 

Ich w√ľnsche uns allen ein friedensreiches, hoffnungsvolles und¬† gesegnetes Weihnachtsfest.

0 Kommentare

Auch auf Facebook kann man mich finden,

wenn man mag.

https://www.facebook.com/pages/Marion-von-Vlahovits/554777094532500?ref=hl



Wohin geht die Reise?

scheinbarer Stillstand

mehr lesen 0 Kommentare

Jahreswechsel 

mehr lesen 0 Kommentare

Gestrandet

mehr lesen 0 Kommentare

Peru trifft auf Namibia

Download
Peru trifft auf Namibia
In der ersten Ferienwoche durfte ich mein neuestes Buch in einer ganz besonderen Umgebung vorstellen.
zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.2 KB
mehr lesen

Lilani und das Schuppentier - ein ganz besonderes Buch

mehr lesen

Neue Kinderbuchprojekte

Während der Frosch vom Mars schon in den Startlöchern auf seinen Abflug wartet, haben sich doch tatsächlich ein paar fleißige Osterhasen vorgedrängelt. In den nächsten Wochen hoffe ich deshalb auf zwei Neuerscheinungen.

mehr lesen

Wohin geht die Reise?

scheinbarer Stillstand

mehr lesen 0 Kommentare

Jahreswechsel 

mehr lesen 0 Kommentare

Wir haben die Wahl

Wenn wir selbstbestimmt w√§hlen k√∂nnten wie wir unser Leben und unsere Umgebung gestalten, wie w√ľrde sich mein Leben ver√§ndern?
Bestimmt hat sich jeder diese Frage schon gestellt und in Gedanken ein besseres, sch√∂neres Leben kreiert. Allzu gerne √ľbertragen wir die Verantwortung f√ľr das, was uns unvollkommen erscheint auf andere. Mal sind es die Umst√§nde, die uns hindern, mal die finanziellen M√∂glichkeiten, oder unsere Mitmenschen.
Aber wir haben nur dieses eine Leben, um gl√ľcklich zu sein.¬†
Es liegt an uns, wie wir mit dem was uns an M√∂glichkeiten zur Verf√ľgung steht umgehen,¬†
wie wir unser Potential nutzen und mit welchen Attributen wir unsere Welt beschreiben.

Peru trifft auf Namibia

Download
Peru trifft auf Namibia
In der ersten Ferienwoche durfte ich mein neuestes Buch in einer ganz besonderen Umgebung vorstellen.
zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.2 KB
mehr lesen

Lilani und das Schuppentier - ein ganz besonderes Buch

mehr lesen

Neue Kinderbuchprojekte

Während der Frosch vom Mars schon in den Startlöchern auf seinen Abflug wartet, haben sich doch tatsächlich ein paar fleißige Osterhasen vorgedrängelt. In den nächsten Wochen hoffe ich deshalb auf zwei Neuerscheinungen.

mehr lesen

Wohin geht die Reise?

scheinbarer Stillstand

mehr lesen 0 Kommentare

Jahreswechsel 

mehr lesen 0 Kommentare

Peru trifft auf Namibia

Download
Peru trifft auf Namibia
In der ersten Ferienwoche durfte ich mein neuestes Buch in einer ganz besonderen Umgebung vorstellen.
zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.2 KB
mehr lesen

Lilani und das Schuppentier - ein ganz besonderes Buch

mehr lesen

Neue Kinderbuchprojekte

Während der Frosch vom Mars schon in den Startlöchern auf seinen Abflug wartet, haben sich doch tatsächlich ein paar fleißige Osterhasen vorgedrängelt. In den nächsten Wochen hoffe ich deshalb auf zwei Neuerscheinungen.

mehr lesen

Wohin geht die Reise?

scheinbarer Stillstand

mehr lesen 0 Kommentare

Jahreswechsel 

mehr lesen 0 Kommentare

Peru trifft auf Namibia

Download
Peru trifft auf Namibia
In der ersten Ferienwoche durfte ich mein neuestes Buch in einer ganz besonderen Umgebung vorstellen.
zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.2 KB
mehr lesen

Lilani und das Schuppentier - ein ganz besonderes Buch

mehr lesen

Neue Kinderbuchprojekte

Während der Frosch vom Mars schon in den Startlöchern auf seinen Abflug wartet, haben sich doch tatsächlich ein paar fleißige Osterhasen vorgedrängelt. In den nächsten Wochen hoffe ich deshalb auf zwei Neuerscheinungen.

mehr lesen

Wohin geht die Reise?

scheinbarer Stillstand

mehr lesen 0 Kommentare

Jahreswechsel 

mehr lesen 0 Kommentare

Alle B√ľcher auch als Ebooks erh√§ltlich